Wie Psychoonkolog*innen helfen können?

Krebserkrankungen (be)treffen uns

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kennen Sie jemanden mit der Diagnose Krebs. Eventuell betrifft es eine Angehörige/einen Angehörigen oder gar Sie selbst? Die Diagnose Krebs bedeutet einen schweren und nachhaltigen Einschnitt in das Leben und es ist normal, wenn sich danach nichts mehr „normal” anfühlt. Viele Menschen haben das Gefühl, die Kontrolle über ihr Leben verloren zu haben. 

Die schicksalhafte Erkrankung trifft leider viele von uns. Es ist ungeklärt, warum das so ist. Tatsache ist: Es kann jede/jeden von uns betreffen. Und zwar ganz unabhängig von Alter, Geschlecht oder sonstigen Faktoren. In Deutschland leben ca. 1,67 Mio. Menschen mit einer Krebserkrankung und im Jahr 2020 rechnet man mit ca. 500.000 Neuerkrankungen.

Nach der Diagnose Krebs folgen Aufklärung, Beratung und Behandlung durch kompetente Ärztinnen und Ärzte. Im Mittelpunkt der ärztlichen Behandlung steht die Auswahl der bestmöglichen Therapie für die Betroffenen. Patient*innen und ihre Angehörigen stehen jetzt vor unzähligen großen und kleinen Entscheidungen, die hohen Druck verursachen. Nicht nur im Zusammenhang mit der Behandlung, sondern auch in vielen anderen Lebensbereichen müssen bisherige Vorstellungen und Selbstverständlichkeiten neu gedacht werden. Eine qualifizierte Versorgung von Krebsbetroffenen umfasst daher nicht nur die bestmögliche medizinische Behandlung, sondern schließt auch die Begleitung und Fürsorge für seelische und emotionale Lebensthemen mit ein.

Psychoonkolog*innen begleiten uns

Wussten Sie, dass es für die seelische Seite einer Krebserkrankung speziell geschultes Fachpersonal gibt, das Sie und Ihre Angehörigen in dieser schwierigen Phase rund um die Diagnose Krebs und auch danach kompetent begleiten kann?

Psychoonkolog*innen sind Psychotherapeut*innen oder klinische Psycholog*innen, die speziell für die psychoonkologische Begleitung von Krebspatient*innen und deren Angehörige ausgebildet wurden. Die Ausbildung zur Psychoonkologin/zum Psychoonkologen ist anspruchsvoll und intensiv. Die Quellberufe liegen meistens im Bereich der Psychotherapie, klinischen Psychologie oder in anderen gesundheitsorientierten Berufen. Die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) überwacht die qualitätsgesicherte Durchführung der Ausbildung und vergibt im Zuge dessen ihre  Zertifizierung an überprüfte Ausbildungsstätten.

Bei Sanaso arbeiten ausschließlich Psychoonkolog*innen mit einer Zertifizierung der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) und einer mindestens dreijährigen psychoonkologischen Berufspraxis.

Wie Psychoonkolog*innen konkret helfen 

Umgang mit der Diagnose:

  • Der Schock der Diagnose wird aufgefangen.
  • Starke Emotionen und Gefühle (Wut, Ängste, Trauer und Verzweiflung) bekommen ihren geschützten Raum, sie gehören dahin.
  • Die Fragen nach Ursachen und Perspektiven werden ernst genommen und gemeinsam mit Ihnen einer ersten Einordnung/Orientierung zugeführt.
  • Depressive Stimmungen, Niedergeschlagenheit und Motivationsverlust werden gerahmt und in ihrer Funktion verstanden.

Alltag, Stress und Behandlungen besser bewältigen:

  • Sie erhalten Unterstützung bei Ihren Entscheidungsfindungen auf dem Weg durch die Therapien und Behandlungen.
  • Bewährte Strategien für das Management der Chemo- und/oder der Strahlentherapie und ihrer Nebenwirkungen werden vorgestellt und mit Ihnen an Ihre Voraussetzungen angepasst.
  • Sie bekommen praktische Hinweise für die Gestaltung des veränderten Alltags.
  • Es gibt lebenspraktische Anleitungen für Ihren Umgang mit den nächsten Angehörigen (Partner*innen, Kinder), den Freund*innen und den Arbeitskolleg*innen.

Ängste reduzieren und Herausforderungen meistern:

  • Nachhaltige Ängste bis zu Paniken, Ungewissheiten, anhaltende Sorgen und Zweifel erhalten fachkundige Aufmerksamkeit und eine entlastende Erklärung, Begleitung und Stabilisierung.
  • Für spezifische Herausforderungen, wie z.B. Fatigue, Rezidiv-Ängste oder was bedeutet palliativ, erhalten Sie konkrete Hilfestellungen zum Selbstmanagement.
  • Wir unterstützen Sie darin, wieder Hoffnung und Zuversicht zu begründen.

Neuen Lebensmut begründen:

  • Gemeinsam erkunden wir, was Ihnen neuen Lebensmut schenkt.
  • Gemeinsam entwickeln wir Ziele und Aufgaben, die Ihre Motivation und Hoffnung nähren.
  • Die Entfaltung Ihrer Souveränität und Selbstbestimmtheit ist uns ein besonderes Anliegen.
  • Wir begleiten Sie bei Ihrem Wiedereinstieg in Ihren beruflichen Alltag.
  • Psychoonkologie unterstützt die nachhaltige Sicherung Ihrer Lebensqualität.

Erfahrungsberichte von Betroffenen über die psychoonkologische Betreuung

Es ist als Krebspatient wirklich wichtig psychoonkologisch betreut zu werden, aber sehr schwierig einen Psychoonkologen zu finden und einen Termin zu bekommen. Die Online-Sprechstunde ist nur am Anfang kurz gewöhnungsbedürftig, aber im weiteren Verlauf überwiegen die Vorteile extrem: Keine Ansteckungsgefahr im öffentlichen Raum, keine Anfahrtszeit/-Kosten, schnellstmögliche Termine (binnen ein bis zwei Tagen) und kräfteschonende Therapieform (eigene Couch). Mir hat Sanaso sehr geholfen und die Zusammenarbeit mit Herrn von Kries hat mir viele Ängste und Sorgen genommen sowie meine Lebensqualität sehr gesteigert. Mein Körper wurde zwar noch nicht geheilt, aber meiner Seele wurde sehr geholfen.“

Andreas H., März 2020

Nach dem etwas schwierigen Start, war die Session absolut großartig. Herr von Kries ist ein extrem angenehmer Mensch und mit seiner Erfahrung und seinem Gespür konnte er mir sehr weiterhelfen. Ich habe viel zum Denken, zum Lernen und zum Schauen. Insgesamt ist diese Art der Unterstützung eine absolute Empfehlung und einem vor Ort Termin absolut gleichzusetzen.

Kerstin M., März 2020

Der Umstand die Gespräch von zu Hause führen zu können, ist wunderbar. Die professionelle Beratung von Herrn von Kries war allumfassend und ausgezeichnet. Viele wertvolle Hinweise habe ich bereits umsetzen können. Ich freue mich darauf, im Heilungsprozess erneut seine Hilfe zu erbitten.

Elke B., März 2020

Vor etwas mehr als 2 Jahren fand man bei einer professionellen Zahnreinigung ein Karzinom im Mund, gefolgt von der Lunge und bei manchen Kontrolluntersuchungen kam noch mehr dazu. Vor jeder Kontrolle bin ich daher besonders nervös und angespannt. Die Seele kommt bei den medizinischen Behandlungen einfach viel zu kurz, was man aber erst hinterher merkt, denn in gewisser Weise gibt es dem Tag Struktur. Ich konnte mich schnell auf das Videogespräch einlassen, da der Psychoonkologe sehr erfahren war und mir gleich sympathisch war. Es geht ja hierbei nicht um eine Langzeittherapie, sondern um einen Schubs in eine positive Denkrichtung zu bekommen. Daher kann ich Sanaso nur empfehlen, kurzfristig, schnell und unkompliziert Hilfe zu bekommen, ohne eine psychische Diagnose, oder die langen Wartelisten bei Psychoonkologen.

G. Mayer, Juni 2020

Der nächste Schritt: kostenlose Erstberatung anfragen

Probieren Sie aus, wie Ihnen die psychoonkologische Betreuung durch die Online-Videosprechstunde helfen kann! Als staatlich gefördertes Projekt bieten wir Ihnen die erste Beratung zum Kennenlernen kostenlos und unverbindlich an. Fragen Sie jetzt an und erhalten Sie einen Termin innerhalb von sieben Tagen!